Naturschutz-Umweltschutz-Klimawandel
 
Postwachstum …

Postwachstum …

Verdammt zum ewigen Wachstum? Haben wir eine Wahl?

Fortschritt – der Taumel von einem Irrtum zum nächsten?

Mit revolutionärer Rasanz machte sich der Mensch die Erde Untertan.
Wie Fortschritt zum (alleinigen) Daseinszweck des Menschen geworden ist und wohin das geführt hat.
Was die “gebildete” Menschheit mit der Erde gemacht hat und weiter macht.
Regierungen und multinationale Konzerne werden immer öfter als Verantwortliche ausgemacht (und wir alle machen noch immer mit?).
Kompromissloser Blick auf die vergangenen 200 Jahre des Industriekapitalismus.

Filmtipp: Die Erdzerstörer

Die Sendung möchte ua. zeigen, wer für all das verantwortlich ist. Denn die Schuld an der Umweltkrise trägt nicht die Menschheit an sich – historisch gesehen trifft sie nur eine kleine Minderheit, als erstes Nordamerikaner und Europäer. Die reichsten 20 Prozent der Erdenbürger sind die schlimmsten CO2-Sünder, und ein Fünftel der Weltbevölkerung pflegt heute die verschwenderische Lebensweise, die sich bereits ab dem frühen 19. Jahrhundert im Bürgertum von Industrieländern und Kolonialmächten entwickelte.

Welches Erbe werden WIR, – werde ich, – unseren nächsten Generationen hinterlassen?

Grafiken zum Thema “Klima” (momentum).
Infografiken EU.


Nachhaltigkeit: 50 Jahre “Grenzen des Wachstums”: Ein halbes Jahrhundert nach dem aufrüttelnden Report „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome legt die Organisation nach: Der bisherige Bewusstseinswandel reiche nicht aus – Unternehmen müssen neben finanziellem auch ökologisches und soziales Kapital aufbauen anstatt es zu vernichten.

Ressourcenverbraucht seit 1970 vervierfacht: …. sei mit keiner Abnahme des weltweiten Rohstoffhungers in den nächsten Jahrzehnten zu rechnen.
Österreich: 1990/2015:. plus 52 %

Weitere Eigenrecherche empfohlen.

Während uns die einen noch immer diese zerstörerische Ideologie einreden, denken andere, kluge Menschen, schon länger über Lösungswege aus dem globalen Dilemma nach.

… wer sich mit dem Wachstumswahn einfach nicht abfinden kann, könnte vielleicht hier bei diesem Blog fündig werden. Newsletter-Anmeldung hier.

Wachsen oder Weichen ist alternativlos – momentan auch zB. in der Landwirtschaft, wie jeder von uns beobachten kann. Alle systemrelevanten Bereiche werden an die Wand gefahren – das erleben wir tagtäglich.

Was bedeutet Postwachstum?

Postwachstum ist eine ökonomische Denkschule, die sich vom Gedanken unendlichen Wachstums verabschiedet und an dessen Stelle ein Gesundschrumpfen stellt. Der Gedanke ist dabei, dass wir unseren Konsum verringern und dementsprechend auch weniger produzieren müssen. Nachhaltiges Wirtschaften, um unsere ökologischen Lebensgrundlagen nicht zu zerstören und friedvoller und gerechter miteinander zu leben, rückt damit in den Fokus.” …

Hier ist wieder ein (wöchentlicher) Newsletter vom 3.6.22. und vom 13.06.22

Aus dem Blog Postwachstum: Der Tretmühle von Wachstum und Arbeit entfliegen.

Postwachstum und Degrowth

Wachstumskritik

Die Grenzen des Wachstums (3sat, Mediathek)

Viele Dokus in der Mediathek von zdf_neoWem gehört die Welt?

Bitte selber zum Thema weiter recherchieren – und gute Link-/Literaturtipps gerne an mich. Denn: Dieser Blog darf wachsen.