Naturschutz-Umweltschutz-Klimawandel
 
Umwelt Feldkirchen

RepairCafe. BESUCHENswert.

Feldkirchen repariert.
Fühl dich frei – schau vorbei …

“Treffpunkt RepairCafe” heißt’s jeden 1. Mittwoch im Monat von 18-20 Uhr im Pfarrheim Feldkirchen, direkt am Marktplatz. Da gibt’s Geselligkeit mit und ohne Reparaturwunsch.

Fotos von den monatlichen “RepairCafes”. –> Sehens-wert & Sichtbar.

Das RepairCafe Feldkirchen. –> Freiwillige & Wissenswertes. Wert-voll & Werte.

Alles übers Reparieren und Nachhaltigkeit. –> Wissens-wert & Wichtig (auch alles zum Reparatur-Bonus).

RepairCafe trifft Kunst

Unser “WWW-Mini-Marktplatz” für alles Mögliche –> Wert-volle Wert-Stoffe Weiter-Verwenden/Weitergeben –> Suche/Biete, Brauche/Habe, Kaufe/Verkaufe. Angebote gerne hier melden.

Wir sind wieder da am Mi, 05. Juni.

Es wird uns geben, solange jemand kommt – das ist die Idee und Motivation der vielen Ehrenamtlichen, die gerne ihre Zeit dafür schenken – und seit Juli 2021 jeden 1. Mittwoch im Monat für zwei Stunden zum geselligen Reparieren und Handwerken zusammenkommen.

Monatsthema ist diesmal: GemeinschaftsDengeln das Zweite/II.

Fühl dich frei, schau vorbei. Die Freiwilligen freut’s ! Und die Reparatursuchenden und Besucher auch.

Infos aus dem RepCafe Feldkirchen

Nachruf Hubert

Reparierer*innen und viele Freiwillige stellen sich jeden 1. Mittwoch im Monat in den Dienst einer sinnvollen Sache – “Neue” (insbesondere auch Erfahrene und Interessierte für “Elektrisches”) sind jederzeit gerne willkommen. Einfach vorbeischauen und mit uns reden.

Schleifer & Dengler

Bei uns gibt’s neben dem Reparieren auch den richtigen Schliff für Messer, Scheren, Gartengeräte, Sensen, Motorsägenketten, Bohrer uvam. Es kann sein, dass Schleifer und Dengler nicht regelmäßig da sind. Daher bitte hier nachfragen, wenn’s dringend ist. Sie schleifen (fast) alles. Josef (Nassschleifgerät), Johann (Bandschleifer), Josef (Motorsägenketten), Johann (Sensendengler).

–> Dengler ist da am 3. Juli.

Vorschlag von Johann L: Wer mit (s)einem eigenen Schleifgerät Hilfe braucht, einfach damit vorbeikommen. Schaumas uns gemeinsam an.

Eindrücke vom RepairCafe

Hier geht’s zu den Fotos von den monatlichen RepCafes seit Bestehen.

Danke

Das rosa Repair-Schweinchen wird gefüttert.

Was geschieht mit dem Futter?

Diese Frage wird sich schon so mancher gestellt haben. Die Einnahmen werden ausschließlich für das RepairCafe verwendet und für folgende Dinge ausgegeben:

  • Erwerb gebrauchter, verschließbarer Kästen
  • Ankauf von Werkzeugen, Kleinmaterialien (Schrauben, Nägel uvam)
  • Heizkostenbeitrag für die Pfarre
  • Ankauf von gebrauchten Nähmaschinen für das Nähtreff, Erwerb von Nähzubehör wie zB Nähseiden, Nadeln
  • Materialkosten für Verköstigungen (Mehlspeisen werden großteils von den Damen gespendet)
  • Bescheidene Jahresfeiern der Freiwilligen als kleine Danke
  • Danke allen, die eine freiwillige Spende geben! Wir freuen uns darüber und können damit besser auf die anfallenden Reparaturen eingehen.

Dies & Das

.

Sie tun’s oder haben’s getan! Danke fürs Weitersagen, Teilen, Bewerben, Unterstützen!

Pfarre Feldkirchen. Pfarre Lacken. Gemeinden Walding. St.Gotthard. Hartkirchen. Aschach. Goldwörth. LebendigesFeldkirchen. TeamLindorfer. Tips. MeinBezirk. (seit2021). Tips. MeinBezirk. MarktplatzGuute. Krone. RegionUwe. Repanet. NewsEferding. Umweltprofis. LandOÖ. NewsReader. Feldkirchen, Fraktionen und Nachbargemeinden. Klimakultur. Offine-RepCafeNetzwerk. Reparaturführer.

… weitere Veröffentlichungen (Papier, Digital) dazu gefunden? Bitte gerne hier melden.

Ich glaub, ich g’hör repariert.

Lied von JOSH – Ich g’hör’ repariert. YouTube Lied und Songtext.

Repariert, was euch ganz macht. Macht kaputt, was euch kaputt macht.

“Macht kaputt, was euch kaputt macht” ist ein 1969 von Rio Reiser (Musik) und Norbert Krause (Text) geschriebenes Lied, (Text) das 1970 von der deutschen Politrock-Band Ton Steine Scherben als Single und 1971 auf deren Debütalbum “Warum geht es mir so dreckig” veröffentlicht wurde.

Macht kaputt, was euch – und die Welt – kaputt macht …. Repariert, was euch – und die Welt – wieder ganz (heil) macht?!

OÖN.

Gesehen in Deutschland. Wie lange wird es die begabten, interessierten wertvollen RepairDaddys noch geben?
OÖN vom 18. Mai 2024.

Ich war damals sehr froh, als mein langjähriger Schuhreparierer, “der Böckschuster” aus Landshaag später mit dem “Schuster aus St.Veit” einen Nachfolger fand. “Schuster, bleib’ bei deinem Leisten” – sein Geschenk, ein hölzerner Fußleisten, erinnert mich noch heute an einen beliebten Menschen und wertvollen Schuhmacher. Ich vermisse ihn noch heute.