Naturschutz-Umweltschutz-Klimawandel
 
Umwelt Feldkirchen

Was für eine Hitze!

… dieses Lied war vielleicht irgendwann einmal recht niedlich. Und heute?

Auf dieser Umwelt-Website gibt es viele Informationen zum Thema globale bis lokale “Baustellen von Umwelt- und Naturzerstörung” (bitte auch selber im Netz recherchieren) – nachstehend ein kurzer “Pressespiegel” über die “Herausforderungen und Themen” ab Sommer 2022:

Brände in Europa, Griechenland, Muren Südtirol, arktische Wale, Wälder Vorarlberg, Pflegekräfte Ausland, Kofferchaos in Flughäfen, extreme Hitze in China, Bodenzerstörung als Zutat zur Klimakrise, Unsere Wälder, NGO-Südwind engagiert sich seit 40 Jahren, Weltbiodiversitätsrat: Profitgier geht zu Lasten der Artenvielfalt,  EU definiert die drei größten Gesundheitsbedrohungen, Blog Postwachstum denkt über neues Wirtschaften nach, Wegspül-Gebot für Hunde, Shoppen in NÖ… neue Geschäfte, Von Griechenland bis Spanien: Hitze und Brände wüten weiter in Europa, Atom-Endlager mit verwischten Spuren, Dolce Vita in Gefahr: Ausverkauf von Italiens Stränden befürchtet, …Hitze, und wie man damit leben kann, Bodenversiegelung: Keine Lust auf RedBull … , Klimapositive Städte und Gemeinden, Der Süden als Mülldeponie des Nordens – Documenta: Afrika schickt Kleiderspenden zurück, Neophyten als gefährliche Schönheiten, Bodenverbrauch – Österr. Hagelversicherung, Neuer Rekord bei Zerstörung von Amazonas Regenwald, Neues Paket: Kommission will Natur wiederherstellen,
Was sinkende Flusspegel bedeuten.

Podcast Standard Aug2022: Schwere Unwetter in Österreich. Expertenbericht: Hälfte des EU-Gebiets von Dürre bedroht. China: Dürre mit Dominoeffekt.

Trockenheit wird auf den Alpen zum Problem. Europas Trockenheit in Bildern. Temperatur in Arktis steigt viermal so schnell. Wassermangel in Norwegen.

Stadt, Land, Schluss? Was sinkende Flusspegel bedeuten. Mehr verschmutztes Flusswasser im Trinkwasser.

Ein alter Traum ist wahr geworden: Endlich kann der Mensch das Wetter selbst machen (Bild: Der Standard.at. Aug2022):

Und was passiert bei uns – um uns herum, in Feldkirchen?
Wir wissen, sehen, spüren es – tagtäglich.
Wie lange noch? Was ändert sich tatsächlich (nicht)?
Wie lange fallen wir noch auf Blender und PR-Genies herein?