Naturschutz-Umweltschutz-Klimawandel
 
Umwelt Feldkirchen

Meine tägliche Entscheidung.

Jeden Tag kann ich mich x-mal für oder gegen die Umwelt und Natur entscheiden – mit meiner Lebensweise, meinem Konsum– und Mobilitätsverhalten, meinen Gewohnheiten, meinem ökologischen Fußabdruck.

Es gäbe auch viele Vorbilder um uns herum, sie machen es schon immer “richtig” und meist in aller Stille – wir müssen diese Menschen nur wahr nehmen und von ihnen “abschauen”.

Ich kann Teil der Lösung oder Teil des Problems sein.

26 Wege für ein nachhaltiges Leben

Der Weg der vielen kleinen Schritte …

  1. Kauft weniger Zeug (zB Verzicht auf klimafeindliche Konsumgüter. Brauch ma das alles? Gebrauchtes muss nicht neu produziert werden …).
  2. Esst mehr Pflanzen.
  3. Nutzt “grünen” Strom.
  4. Verbannt Plastik.
  5. Grüne Sauberkeit.
  6. Nachhaltige Investments.
  7. Reduziert Mikrofasern in der Kleidung.
  8. Smarte Körperpflge.
  9. Spart Papier.
  10. Fahrt fossilfrei (weniger fahren, mehr öffentlich/kleinere Autos)
  11. Verwendet waschbare Gesichtsmasken (wenn möglich).
  12. Mehr Öko im Office.
  13. Vermeidet Abfall.
  14. Setzt euch für die Natur ein.
  15. Lasst die Fische im Meer.
  16. Geht ploggen.
  17. Duscht nicht so lange.
  18. Recycelt eure Technik.
  19. Begrünt eure Außenbereiche.
  20. Reist anders (weniger?)
  21. Kauft “planeten-freundlich” ein.
  22. Green Fashion/Grüne Mode.
  23. Unterstützt Europas Natur.
  24. Sucht Designs fürs Leben (zB. das RepairCafe Feldkirchen statt ElektroMüll)
  25. Feiert den Tag der Erde (Earth Day).
  26. Verschwendet nichts.
  27. Eigene Ergänzungen ….

Land schafft Leben. univie. geo