Naturschutz-Umweltschutz-Klimawandel
 
Gsund & Guat – oder auch nicht?

Gsund & Guat – oder auch nicht?

LebensMittel & Hausverstand. Regional – Saisonal – Biologisch. Gsund & Guat – oder auch nicht?

Möchte vielleicht jemand diesen Blog mit mir gemeinsam betreuen? Ja?

Ernährungsumstellung erhöht Chancen auf 1.5°Ziel. (Orf.at, Mär24).

Sollen wir aus Gesundheitsgründen alle Vegetarier oder Veganer werden? (FAZ.net, mai24)

So machen wir den Lebensmittelhandel noch ganz kaputt. (DiePresse, Mär24).

Tiefkühlgemüse hat lt Greenpeace gute Klimabilanz. (Derstandard.at, feb24)

Vegan oder Fleisch? Warum der Kampf ums Essen so verbissen geführt wird. (Derstandard.at, jän24)

Farbe für den Appetit. Konsument 02/2024.

Konsum-Enten. Konsument 02/24. zB. Wasser aus Griechenland in Plastikflaschen, Shrinkflationen, Inhaltsstoffe ….

Sternekoch schießt: Sich vegan zu ernähren ist schrecklich und dumm. (Merkuronline jän24).

Zu viel Fruktose führt zu Fettleber. (Orf.at, jän24)

CleanEating: Wie gesund ist der Ernährungstrend wirklich? (Utopia.de, jän24). „Clean“, also „sauber“ zu essen, bedeutet grob gesagt, auf verarbeitete Lebensmittel zu verzichten, vor allem Bio zu kaufen und so viel wie möglich selbst zu kochen und zu backen. –> Was tat denn unsere vielfach von uns “Gscheitlingen” milde belächelte bescheidene Generation mit Hausgarten und Mäßigkeit schon immer? Mama ließ sich nie beirren, gottseidank!

Wie schädlich ist hochverarbeitetes Essen. (Derstandard.at, jän24)

Gutes finden. Klimabündnis OÖ.

Die Retterbox. Afreshed. Verformt statt genormt. Die Lebensmittelretter.

So entlarven Lebensmittel-Detektive Nahrungsmittelfälscher. (Br, okt23)

Vegane Ernährung: Wirklich gesund und gut fürs Klima? Die Fakten. (Agrarheute, okt23).

Fertigprodukte können süchtig machen. (ORF.at, Okt23) und: Fertiggerichte als stiller Suchtfaktor. Salz, Zucker, Fett.

Gepanscht und gefälscht. Lebensmittelbetrug als Milliardengeschäft. (ORF.at, Okt23)

Geschälte Tomaten im Öko-Test. (Utopia.de).

Die echten Umweltsünden beim Einkaufen. (DerStandard.at, sep23)

Weltumspannend arbeiten …. ua Globalisierung der Ernährung.

ZDFbesseresser – Food Stories mit Sebastian Lege. Das sollte man gesehen haben. Die Tricks der Lebensmittelindustrie, die Wahrheit über …

Arzt: “Lebensmittelkonzerne machen uns gezielt abhängig von ungesundem Müll.” (Derstandard.at, jul23).

Wie man Lebensmittelverschwendung vorbeugen kann. Orf.at23

Lebensmittelverschwendung – Meldepflicht für Supermärkte. (ORF.at, 25.5.23)

Immanuel Kant: Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit (Unmündigkeit st das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen). Ursachen sind Faulheit und Feigheit. Brauchen wir eine neue “Aufklärung”?

Was Sokrates schon wusste: Wir leben nicht um zu essen, wir essen um zu leben.

o Viel Essen, viel Krankheit.
o Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele.
o Zwischen Essen und Ernährung können Welten liegen.
o Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen.
o Was wir  nicht essen, hält uns gesund.
o Leben Sie länger. Essen Sie weniger!

Neue Klarheiten - und was immer noch gilt: 
  • Lebens-Mittel, mäßig und vorwiegend pflanzliche.
  • Iss nichts, was Oma nicht als Essen erkannt hätte.
  • Achte auf die Inhaltsstoffe, weniger ist mehr.
  • Meide Lebensmittel mit mehr als 5 Zutaten.
  • Meide “Light-Produkte”.
  • Meide viel beworbene Nahrungsmittel.
  • Iss Lebensmittel, die verderben können.
  • Hege deinen Gemüsegarten.
  • Von Menschen gemacht, nicht von Maschinen.
  • Iss nur Tiere, die selbst gut gegessen haben.
  • Fleisch nur zu besonderen Gelegenheiten.
  • Was wild wächst und lebt sollst du essen.
  • Keine Chemie im Essen.
  • Junkfood – wenn, dann selbst zubereitet.
  • Qualität hat ihren Preis.
  • Hunger ist der beste Koch.
  • Zeit für Zubereitung = Zeit fürs Essen
  • Achte auf eine gute Esskultur am Esstisch.
  • Selbst kochen ist das Wichtigste.

Linksammlung

Link geht nicht/mehr? Macht nix. Einfach selber dazu recherchieren, im Internet, auf Youtube…

Sieben Abnehmkonzepte, von denen wir uns verabschieden sollten. (DerStandard.at, 18.6.23)

Warum veganes Fleisch teurer ist? (DerStandard.at, 04/23). Zum Nachdenken und Weiterdenken: Wer sorgt für unser Essen, unsere Lebensmittelversorgung in Zukunft? Neue Industriezweige, professionelles Management, hohe Gagen, Gewinne für wenige, Start-ups von Innovativen und Tüftlern, große Märkte, lukrative Geschäftsmodelle, hohe Renditen für geldige Investoren …. die Kleinlandwirtschaft – auch hier bei uns, vor unserer Haustüre – verschwindet, das Bauernsterben geht weiter, Artenvielfalt gewährleistet auf natürliche Weise die kleinstrukturierte Landwirtschaft, die Heuernte und das Weidevieh, wie kann der natürliche Kreislauf erhalten werden (… artenreiche Weideflächen als regionales Tierfutter, tierische Lebensmittel aus der Region …) …. welchen Weg wollen wir gehen, diese Frage auch an alle Extrem-Veganer? Nicht alles ist per se negativ, was neu ist, es besteht jedoch Diskussions- und Nachdenkbedarf!?

Entwicklung der Menschheit – der Taumel von einem Irrtum zum nächsten?

Zucker für die Massen. Influencer-Hype mit ernsten Folgen. (ORF.at, 26.3.23).

Gesund und ökologisch essen. (Orf.at, 23.3.23)

Junkfood – die dunkle Seite der Lebensmittelindustrie. (3sat, 15.3.23)

Beeren-Hunger – Süße Früchte – Bittere Wahrheiten. (SWR). …Ausbeutung in den Lebensmittel-Lieferketten sind an der Tagesordnung …

orf Podcast Frühstück bei mir: Hannes Royer und Maria Fanninger. Ernährungspodcast ” Wer nichts weiß, muss alles essen.” Feb23

Land schafft Leben. Vereinszweck: Bewusstseinsbildung durch transparente Informationen, um den Stellenwert der in Österreich produzierten Lebensmittel innerhalb der Bevölkerung auszubauen.

Die Fertigessen-Falle. 3sat, 26.1.23

Was heißt schon gesund? Ein Ernährungstrend mit Tücken. (Ard.alpha, 12.1.23)

Essen aus dem Müll. Ist “Containern” in Österreich verboten? (derstandard.at, 6.1.23).

Familie rettet Lebensmittel vor dem Müll. (ORF.at, 7..1.23).

Lebensmittelrettung soll in Dtl straffrei werden. (DerStandard, 2.1.23)

Re. Scharf aber fair. (ArteTV 27.12.22)

Was in Hafermilch so drin ist. (DerStandard.at, dez22).

Isst sich Österreich krank? DerStandardPodcast.

Alzheimer – Essen gegen das Vergessen ORF treffpunkt medizin.

Der Mais-Wahn: Wie eine Pflanze Profit und Hunger schafft. SWR Betrifft.

Süße Lebensmittelsünden. Lebensmitteltricks Lege packt aus. (ZDFinfo, 11.11.22)

Das Geschäft hinter unseren Lebensmitteln (YouTube) und ORF III 22.11.:

ORF Themenmontag: Das Geschäft mit dem Martini-Gansl & Teurer Spaß – Essen in der Krise & Die Tricks der Lebensmittelindustrie (Pfanni, Knorr, Eskimo, Billig-Pesto, Fake-Garnelen, Dosensuppe) …ORF III, Themenmontag, 7.11.22.

So nachhaltig sind Supermarktprodukte.

Wie sich die Welt ernähren lässt, ohne dass wir sie gleich kaputt machen.

10 Fakten über Ihr Essen … (Der Standard “Alles gut?))

Malbuch zum Download: “Zu viele Brösel für Brösel”.

Einfache Schritte zur Lebensmittelrettung. ORF Stmk

ORF III Themenmontag Mai22: Ernährung

Schrot und Korn, Zeitschrift: Viel Interessantes, aber leider nicht nachhaltig, zB. exotische Rezepte en masse.

Das stille Hungern. Wer nichts weiß muss alles essen. Podcast LandschafftLeben.

Essen ohne Wert: 3sat, 23.3.22, auch in der Mediathek? Was sind die Auswirkungen der Nahrungsmittelüberproduktion auf Mensch und Umwelt, was bedeutet es, wenn immer mehr Lebensmittel vernichtet statt konsumiert werden.

Achtung vegan – ein Boom und seine Gefahren, 3sat, 23.3.22, Mediathek?

Das leise Sterben: Wissenschaftsbuch des Jahres. Warum wir eine landwirtschaftliche Revolution brauchen, um eine gesunde Zukunft zu haben. Buch von Martin Grassberger.

www.umweltberatung.at

Deutschland will “keine Ramsch-Preise” mehr für Lebensmittel.

SchmankerPost bei “Wir in Bayern” (interessante TV-Sendung mit Rezeptideen vom Land).

Moderne Z u v i e l i s a t i o n. Weniger ist mehr.

oafoch & guat – Der gute alte Krautstrudel

...Kraut vom Mühlviertler Krautacker, Mehl von der Leidinger-Mühle, Speck vom Biobauern (es ginge auch ohne?), Eier aus Freudenstein (zum Überbacken) und Rapsöl und Sauerrahm/Glas aus dem Mühlviertel (im Unimarkt). Regional, saisonal, biologisch (wenn möglich) – es geht doch.

Lebensmittel-Verschwendung

Eine Restmüllanalyse ergab: von 1,5 t waren 400 kg Lebensmittelabfall bester Qualität und großteils original verpackt.

10 Ideen gegen Lebensmittel-Verschwendung * Bewusst einkaufen. * Mindesthaltbarkeitsdauer – nur eine Zahl? * Auf die Sinne verlassen. * Zur Restl-Party laden. * Alles schnipseln/t. * Toogoodtogo oder Foodsharing. * Beim Nachbarn klingeln – Reste anbieten. * Haltbar machen – einkochen, einfrieren. * Einpacken, wenn’s zu viel ist im Restaurant. * Zum Internet-Essensretter werden.

greanpeace.at

landschafftleben.at

welthungerhilfe.de

Wikipedia Lebensmittelverschwendung

verbraucherzentrale.de

Rette Essen vor der Verschwendung – toogoodtogo

wwf.at

wwf – frisch, verfault

global2000.at

muttererde.at

Stadt Wien – Zahlen & Fakten